Die Gemeinde Sande sucht eine Schiedsperson für die Nachfolge des ausscheidenden Schiedsmannes

Zur Durchführung des Schlichtungsverfahrens über streitige Rechtsangelegenheiten ist gemäß dem Niedersächsischen Gesetz über gemeindliche Schiedsämter bei der Gemeinde Sande ein Schiedsamt eingerichtet.

Für die Nachfolge des zum 30.06.2021 ausscheidenden bisherigen Amtsinhabers Hans-Hermann Tramann sucht die Gemeinde Sande eine engagierte Bürgerin oder einen engagierten Bürger. Schiedspersonen sind ehrenamtlich tätig und werden vom Rat der Gemeinde auf fünf Jahre gewählt. Zu den Aufgaben der Schiedspersonen gehört die Durchführung von Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten über vermögensrechtliche Ansprüche und über nichtvermögensrechtliche Ansprüche aus dem Nachbarrecht sowie aus Ehrverletzungen. Weitere Informationen zum Schiedsamt finden Sie auf den Internetseiten www.schiedsamt.de .

Die Schiedsperson muss nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein. Sie soll das 30. Lebensjahr vollendet haben, in der Gemeinde Sande wohnen und nicht durch gerichtliche Anordnungen in der Verfügung über ihr Vermögen beschränkt sein. Schiedsperson kann nicht sein, wer die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt.
Schiedspersonen sollen kontaktfreudig, aber verschwiegen sowie geschickt in der Verhandlungsführung sein. Es werden Aus- und Fortbildungsmaßnahmen durch Schiedsamtsseminare und regionale Fortbildungsmaßnahmen des Bundes Deutscher Schiedsfrauen und Schiedsmänner angeboten.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich für dieses Amt bis zum 20.04.2021 bei der Gemeinde Sande, Hauptstr. 79, 26452 Sande, oder unter gemeinde_at_sande.de schriftlich unter Beifügung eines Lebenslaufes zu bewerben. Für nähere Auskünfte steht Herr Oltmann unter der Tel.-Nr. 04422/958829 zur Verfügung.