Für Fragen rund um Hilfen für die Menschen, die den Landkreis Friesland derzeit aus der Ukraine erreichen, hat der Landkreis eine Hotline geschaltet: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind montags bis donnerstags von 9 – 16 Uhr und freitags von 9 – 12 Uhr unter der Telefonnummer: 04461/919-7500 erreichbar.

Anfragen per E-Mail richten Sie bitte an ukraine_at_friesland.de

Angebote wie Wohnraum, Dolmetschertätigkeiten oder Informationen über verfügbares Mobiliar können gerne online an den Landkreis Friesland gemeldet werden. Die Angebote werden dann an die jeweiligen Städte und Gemeinden weitergeleitet, so dass die Kommunen bei Bedarf diese Hilfsangebote in Anspruch nehmen können und die erforderlichen Kontaktdaten bereits vorliegen.

Hilfsangebote können online hier mitgeteilt werden.

Der Landkreis Friesland begrüßt die zahlreichen Hilfsangebote der Friesländerinnen und Friesländer und privaten Initiativen für die Menschen in der Ukraine. Wer mit Geldspenden helfen möchte, kann sich direkt an die Hilfsorganisationen wenden – Spendenkonten haben unter anderem eingerichtet: Ärzte der Welt e.V., Humedia, Save the Children e.V., SOS-Kinderdörfer weltweit, Bündnis Entwicklung Hilft, Aktion Deutschland Hilft, UNICEF, UNO-Flüchtlingshilfe e.V.

Das Land Niedersachsen stellt auf seiner Homepage Informationen zur Einreise aus der Ukraine nach Deutschland bzw. Niedersachsen bereit. Dort sind auch Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie Hinweise zu Beratungs- und Hilfsangeboten zu finden. 

Die Seite finden Sie unter diesem Link.