In der Gemeinde Sande, auf dem Gutsgelände Altmarienhausen tut sich etwas.

Wer der Anlage in der letzten Zeit einen Besuch abgestattet hat, wird bemerkt haben, dass sich insbesondere der Außenbereich in der Umgestaltung befindet.

Im hinteren Bereich der Anlage entsteht zurzeit ein Naturgarten, der genau wie die Streuobstwiesen für Besucher öffentlich zugänglich sein wird.

Einzelne mit überschaubarem Aufwand aber mit großem Nutzen für Tier- und Pflanzenwelt angelegte Stationen sollen Besuchern Anregungen für ihren Privatgarten geben.

Die Gemeinde Sande sucht für das Anlegen, die Pflege und die kontinuierliche Weiterentwicklung dieses Bereiches ehrenamtliche und engagierte „Hobbygärtnerinnen und Gärtner“, die sich zum Wohle dieser Anlage einbringen möchten.

Die Arbeiten sollen in einer offenen Gruppe erfolgen, die sich eigenständig zu Arbeitseinsätzen verabredet. Dabei ist das Einbringen und die Umsetzung eigener Ideen und Vorschläge unbedingt erwünscht.

Wer Interesse an dieser vielseitigen und abwechslungsreichen Aufgabe hat, meldet sich bitte im Rathaus der Gemeinde Sande, bei Herrn Janßen unter Telefonnummer 04422 9588 25 oder sjanssen(a)sande.de.