Leo Lesepilot

Leo Lesepilot – der Leseland-Pilotenschein

Der „Leseland-Pilotenschein“ für Kinder ist ein auf die Grundschulzeit ausgerichtetes Angebot zur Förderung der Lese-, Informations- und Medienkompetenz von Schülern. In der Bibliothek findet ein Schulkind die besten Möglichkeiten, Spaß am Lesen zu entwickeln und aus einer nahezu unerschöpflichen Menge an „Lesefutter“ auszuwählen. Mit „Leo Lesepilot“ fliegt man ins Leseland.

In der Gemeindebibliothek Sande sind in Klasse 1 und/oder 2 insgesamt fünf Bibliotheksbesuche vorgesehen, bei denen die Kinder im Klassenverband den regelmäßigen Weg zur Bibliothek üben. Die Kinder lernen dabei den Bibliotheksraum und die Aufstellung der Medien kennen, erfahren, dass es zum gleichen Thema verschiedene Medien gibt, üben beim Vorlesen das Zuhören, entwickeln Spiele mit Buchstaben und vieles mehr. Im Vordergrund steht immer die Freude am Vorlesen und Lesenlernen, am Spielen mit Buchstaben sowie der Spaß am Erkunden und Stöbern in der Bibliothek.

Die Klassenführungen

  1. Besuch: Hereinspaziert - Willkommen im Leseland!
    Spielerische Bibliothekseinführung
  1. Besuch: Medien, Medien, überall Medien!
    Kennenlernen verschiedener Medientypen
  1. Besuch: Ohrenspitzer – Wer gut zuhört, erlebt auch viel!
    Üben von Aufmerksamkeit und Textverständnis
  1. Besuch: Da kann man was mit machen!
    Wir entwickeln eigene Spiele mit Buchstaben
  1. Besuch: Wer weiß was? Leseland Piloten testen ihr Wissen
    Bibliotheksquiz zum Abschluss der Aktion

 Die Besonderheit an dieser Aktion: Jeder Besuch wird durch einen Stempel in einem „Piloten-Logbuch“ bestätigt. Dieses „Logbuch“ enthält 5 Felder für die Klassenbesuche und weitere Felder für zusätzliche „private“ Besuche in der Bibliothek. Zum Abschluss, also nach dem letzten Klassenbesuch, erhält jedes Kind eine Urkunde („Leseland-Pilotenschein“), die seine Teilnahme an der Aktion bestätigt. Die Kinder, die alle Felder im „Piloten-Logbuch“ gefüllt haben, erhalten einen Sonderpreis.

Die Ziele

Die Kinder

  • lernen die Bibliothek und ihre Medienaufstellung kennen;
  • üben den regelmäßigen Gang zur Bibliothek;
  • erfahren die Bibliothek als angenehmen Aufenthaltsort, in dem Erkunden und Stöbern Spaß macht;
  • wissen, wo sie in der Bibliothek Medien zur Unterhaltung und Information finden.

 

Die Lehrerinnen und Lehrer

  • erhalten Unterstützung bei Entwicklung und Förderung der Lesekompetenz der Kinder;
  • können ihren Unterricht durch den Bibliotheksbesuch auflockern;
  • lernen das Medienangebot der Bibliothek kennen und können es gezielt im Unterricht einsetzen;
  • können durch eine Block-Ausleihe das Angebot ihrer Klassenbibliothek erweitern.

 

Die Bibliothek

  • wird zum Partner von Schule und Familie bei Lese- bzw. Lernförderung;
  • intensiviert die gute Beziehung zu ihren Kunden und wirbt damit auch neue Leserinnen und Leser;
  • stärkt ihre Kompetenz und Anerkennung in der Öffentlichkeit.

Die Grundschulen in der Gemeinde Sande können dieses Angebot klassenweise mit ihren Schulkindern nutzen. Ansprechpartnerin für nähere Informationen und Terminabsprachen ist Frau Schultze (Tel. 04422/998642, E-Mail: schultze-bibsande_at_ewetel.net).

 

Stand: Oktober 2018