Baugrundstücke in Sande

In der Gemeinde Sande wurden in den letzten Jahre keine neuen Baugebiete ausgewiesen, so dass derzeit auch keine Baugrundstücke angeboten werden *. Im Sinne des schonenden Flächenverbrauches verfolgt die Gemeinde Sande das Ziel, Grundstücke im Zuge der Nachverdichtung schaffen. In vielen Bereichen Sandes wurde durch die Anpassung von Bebauungsplänen bereits die Möglichkeit geschaffen, rückwärtige

 

* Ausnahme: Restgrundstück im Baugebiet West (hinter Lidl und dem KiK-Markt)

Grundstücksflächen mit einem weiteren Haus zu bebauuen. Die Grundstücke befinden sich jedoch im Privatbesitz, so dass jede/r Grundstückseigentümer/in für sich entscheidet, ob er/sie eine rückwärtige Bebauung seines Grundstückes zulässt. Für Interessierte hat die Gemeinde Sande ein sogenanntes Baulückenkataster eingerichtet, in das Grundstücke aufgenommen werden, die für eine Bebauung zur Verfügung stehen.