Theaterstück - Der Fall Luther

Reformationsjahr in Neustadtgödens

Im Reformationsjahr in Neustadtgödens steht die nächste Besonderheit an. Am Sonntag, 24.09. präsentiert das Jever ArtEnsemble ab 18.00 Uhr (Einlass: 17.30 Uhr) das Theaterstück „Der Fall Luther“ in der ev.-luth. Kirche Neustadtgödens.

Einzelheiten zum Stück „Der Fall Luther“:

Die Handlung in dem Theaterstück von Karlheinz Komm zeigt eine fiktive Gerichtsverhandlung, in der der Richter (Jacky Rieling) und der Ankläger (Michael Schmitt) den Angeklagten Dr. Martin Luther (Arno Wagner) über dessen Handeln befragen.

Da steht er nun, der große Reformator, der einst als kleiner

Mönch die ganze Kirche bis hinauf zum Papst in helle

Aufregung versetzte und dem die Bevölkerung zu Füßen lag.

 

Allein, angefeindet, alles scheint ihm schiefgegangen zu sein.
Martin Luther ist angeklagt, den Aufstand der Bauern (1525)
in Wort und Schrift vorbereitet zu haben.
                  
Verhandelt wird „Der Fall Luther“
Inszenierung: Elke Münch, Technik: Manfred de Vries
 
Besetzung:
Arno Wagner, Jacky Rieling, Michael Schmitt,
Wilfried Heydegger, Clemens Otte, Horst Hinkel, Marcel
Riehl, Elisabeth Malkeit, Daniela Cordes,
Sylvia Sievers-Peeks.
 
Karten gib es für 8 € pro Person an folgenden Vorverkaufsstellen:
Rathaus Sande
Bibliothek Sande
Museum im Landrichterhaus Neustadtgödens
 
Außerdem sind noch Karten an der Abendkasse erhältlich.