Cultura vielfältige Kultur in Neustadtgödens

Mit rund 700 Gästen konnte die erste Cultura-Reihe im vergangenen Herbst sehr positiv beendet werden. Grund genug für die Gemeinde Sande für dieses Frühjahr eine weitere Reihe, vielfältiger und ansprechender Kulturangebote zu schaffen.

Das speziell für diese Reihe umgebaute Gemeindehaus Neustadtgödens fasst rund 150 bequeme Sitzplätze auf drei Ebenen.

Eine Bewirtung findet vor den Veranstaltungen, in den Pausen und nach den Veranstaltungen statt.

Eine ausreichende Anzahl kostenloser Parkplätze ist vorhanden.

Der Ort Neustadtgödens bietet vor den jeweiligen Veranstaltungen die Gelegenheit für einen ausgedehnten Spaziergang bei dem Sie auf Schritt unf Tritt Geschichte erleben werden.

Karten gibt es an unseren bekannten Vorverkaufsstellen:

Bibliothek Sande, Hauptstraße 68, 26452 Sande

Rathaus Sande, Hauptstraße 79, 26452 Sande

Museum im Landrichterhaus Neustadtgödens, Brüclstraße 19, 26452 Neustadtgödens,

telefonisch  unter 04422 9588 35

oder in unserem Online-Tickerverkauf!

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Volksbank Jever und die Eishalle Sande.

 

Freitag, 12. Mai - Adele F. Lenz - What a wonderful world

Adele F. Lenz – What a wonderful world – Live Piano Abend – das Beste vom Jazz und Filmmusik

Freitag, 12. Mai, Beginn: 20.00 Uhr, (Einlass: 19.00 Uhr)

Schönste Klavierbearbeitungen von bekannten alten und neuen Songs; 

u.a. mit Ragtimes von Scott Joplin, Jazz Klassikern von Louis Armstrong, Frank Sinatra, Ray Charles, Hits von Elvis Presley , Beatles,

aber auch stimmungsvolle Filmmusik  u. a. aus Titanic, Romeo and Juliet, Ghost  und Walt Disney, aber auch Anime-Musik und Pop-Charts von Yiruma. 

Adele Franceska Lenz (geb. 1995 in Hamburg) spielt seit ihrem 4ten Lebensjahr  Klavier, wobei die Musik für sie schon immer eine große Bedeutung hatte.
 
Sie gewann zahlreiche nationale und internationale Wettbewerbe wie Steinway & Son’s und „Jugend musiziert“ (Bundesebene).
Bereits mit 10 Jahren war sie Jungstudierende an der Kölner Musikhochschule und konzertierte sowohl solistisch als auch in Ensembles und mit Symphonie-Orchestern u.a.
in der Schweiz, Österreich, Estland und Kroatien.
Danach folgten vier Jahre an zwei Musikinstitutionen, parallel in Frankfurt a.M. und Wiesbaden. 
Die 22-jährige Pianistin entfaltet ihre musikalische Leidenschaft und sensationelle Virtuosität durch ein vielfältiges Repertoire klassischer Werke, Jazz, Filmmusik und eigenen Arrangements. 
Seit sie in den Norden zurückgekehrt ist, baut sie nun neben der Tätigkeit als Konzertpianistin auch eine Youtube Karriere unter dem Namen „Adelenz“ auf.

Vorverkauf: 10 €

Abendkasse: 12 €