Cultura vielfältige Kultur in Neustadtgödens

Nach dem musikalischen Lesesommer auf dem historischen Gut Altmarienhausen geht es in diesem Herbst kulturell weiter mit der sich ebenfalls etablierten Veranstaltungsreihe Cultura Neustadtgödens. Mit insgesamt sieben Einzelveranstaltungen ist es den Organisatoren wieder gelungen, ein ansprechendes und vielseitiges Programm zu erstellen.

Der speziell für diese Reihe vorrübergehend umgestaltete Saal des Gemeindehauses Neustadtgödens fasst rund 150 bequeme Sitzplätze auf drei Ebenen. Eine Bewirtung findet vor den Veranstaltungen, in den Pausen und nach den Veranstaltungen statt. Eine ausreichende Anzahl kostenloser Parkplätze ist vorhanden.

Der Ort Neustadtgödens bietet vor den jeweiligen Veranstaltungen die Gelegenheit für einen ausgedehnten Spaziergang bei dem Sie auf Schritt und Tritt Geschichte erleben werden.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Volksbank Jever und die Eishalle Sande.

Karten gibt es an unseren bekannten Vorverkaufsstellen:

Bibliothek Sande, Hauptstraße 68, 26452 Sande

Rathaus Sande, Hauptstraße 79, 26452 Sande

oder telefonisch  unter 04422 9588 35.

Albertus Akkermann, Gerd Ballou Brandt und Jörg Fröse - Hannes & Co

Albertus Akkermann, Gerd Ballou Brandt und Jörg Freese – Hannes & Co

Samstag, 04. November 2017, Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18.30 Uhr

Ein musikalischer Abend mit Liedern und Geschichten vom und über den großen ostfriesischen Liedersänger und Chanson-Schreiber Hannes Flesner mit Albertus Akkermann (Triangel) und Gerd Ballou Brandt von der Gruppe LAWAY. Musikalisch unterstützt werden sie dabei vom Multiinstrumentalisten Jörg Fröse (LAWAY), der auf Mandoline, Geige, Flöte, Concertina und Mundharmonika die Arrangements bereichert. Außerdem stehen auch Couplets und Songs anderer Interpreten und Songschreiber, die auch den Witz oder den Charme haben, wie die Flesners-Lieder auf dem Programm. Unter "Co" sind somit Zeitgenossen und eventuelle Vorbilder des großen Ostfriesen zu verstehen, aber auch eigene Songs und Lieblingslieder der beiden Interpreten.

Wer war eigentlich Hannes Flesner, der Ostfriese von dem die  berühmten Plattdeutschen Hits wie "Genever Marie oder Rieka neei hum, is Damenwahl" stammen. Ihn und seine Lieder wollen die in Ostfriesland bestens bekannten Musikanten an diesem Abend dem Publikum näher bringen. Und mit den großen Hits von Hannes darf sich der eine oder andere auch ruhig an schon fast vergessene Zeiten zurück erinnern.

Die Musiker haben sich mit ihren Bands LAWAY und Triangel einen festen Platz in der ostfriesischen Musikszene erspielt. Albertus Akkermann und Gerd Brandt waren auch bei allen drei "Ostfreesen Night of the Proms" in der Emder Nordseehalle dabei. Bei der gemeinsamen Arbeit an der "Lüchterkark up Tour" haben sie ihre gemeinsame Liebe zu den Schangsons von Hannes Flesner entdeckt und die Idee zu diesem Programm entwickelt.

Preis: VVK: 16 € / Abendkasse: 18 €