Cultura vielfältige Kultur in Neustadtgödens

Nach dem musikalischen Lesesommer auf dem historischen Gut Altmarienhausen geht es in diesem Herbst kulturell weiter mit der sich ebenfalls etablierten Veranstaltungsreihe Cultura Neustadtgödens. Mit insgesamt sieben Einzelveranstaltungen ist es den Organisatoren wieder gelungen, ein ansprechendes und vielseitiges Programm zu erstellen.

Der speziell für diese Reihe vorrübergehend umgestaltete Saal des Gemeindehauses Neustadtgödens fasst rund 150 bequeme Sitzplätze auf drei Ebenen. Eine Bewirtung findet vor den Veranstaltungen, in den Pausen und nach den Veranstaltungen statt. Eine ausreichende Anzahl kostenloser Parkplätze ist vorhanden.

Der Ort Neustadtgödens bietet vor den jeweiligen Veranstaltungen die Gelegenheit für einen ausgedehnten Spaziergang bei dem Sie auf Schritt und Tritt Geschichte erleben werden.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Volksbank Jever und die Eishalle Sande.

Karten gibt es an unseren bekannten Vorverkaufsstellen:

Bibliothek Sande, Hauptstraße 68, 26452 Sande

Rathaus Sande, Hauptstraße 79, 26452 Sande

Museum im Landrichterhaus Neustadtgödens, Brückstraße 19, 26452 Neustadtgödens,

telefonisch  unter 04422 9588 35 oder in unserem Online-Ticketverkauf!

Freitag, 06. Oktober - Sänger vom Schwarzen Brack - Gut wieder hier zu sein

Die Sänger vom Schwarzen Brack – Gut wieder hier zu sein – von Wader bis zur Waterkant

Freitag, 06. Oktober, Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18.30 Uhr

Die Sänger vom Schwarzen Brack, die jüngst eine eigene CD herausgebracht haben, geben am Freitag, 06. Oktober um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) den Startschuss für die Veranstaltungsreihe Cultura Neustadtgödens.

Unter dem Motto „Gut wieder hier zu sein – von Wader bis zur Waterkant“ wird der Chor einen bunten Abend, u. a. Stücke des  bekannten Sängers Hannes Wader präsentieren.

Weitere Infos zu den Künstlern: https://bracksaenger.de.tl/

Preise: VVK: 10 € / Abendkasse: 12 €

Hier können Sie Tickets online bestellen!

Freitag, 13. Oktober - 4Sax – Saxophonquartett – von Barock bis Rock

4Sax – Saxophonquartett – von Barock bis Rock

Freitag, 13. Oktober, Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18.30 Uhr 

Erstklassige Instrumentenbeherrschung, perfektes Zusammenspiel und deutlich hörbare Spielfreude kennzeichnen seit vielen Jahren die Auftritte des Saxophonquartettes "4Sax".

Gegründet von dem Schortenser Komponisten, Arrangeur und Instrumentalpädagogen Martin Stritzel (Sopran- und Altsaxophon) hat das Ensemble nun seit über zwei Jahren seine professionelle "Traumbesetzung"

gefunden. Daniela Baumann (Altsaxophon), Christof Berner (Tenorsaxophon) und Thomas Lisse (Baritonsaxophon) komplettieren das Quartett.

Sein Repertoire reicht vom Barock über Klassik, Musical, Jazz, Rock- und Popmusik. Bei unzähligen Konzerten, Empfängen und Festakten konnte "4Sax" das Publikum in ganz Deutschland mit speziell für diese Besetzung geschriebenen Arrangements begeistern.

"Von Barock bis Rock" mit vier Saxophonen!

Weitere Infos zu den Künstlern: http://www.4sax.eu/home.html

Preise: VVK: 12 € / Abendkasse: 14 €

Hier direkt Tickets online bestellen!

Donnerstag, 19. und Samstag, 21.Oktober - Landesliteraturtage Niedersachsen/Bremen

Landesliteraturtage Niedersachsen/Bremen

Eröffnung am Donnerstag, 19. Oktober, Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 19.00 Uhr

Vom 19.10.-22.10.2017 geht es in der Gemeinde Sande um Bücher, Bücher und nochmals Bücher..., denn in Sande finden die 50. Landesliteraturtage Niedersachsen/Bremen unter dem Motto Weitblick, Vielfalt und Toleranz statt.

Rund 30 namhafte Autoren und Musiker reisen zum Stelldichein nach Sande und repräsentieren einen Querschnitt rund um die Literaturlandschaft Niedersachen/Bremen.

Die offizielle Eröffnung findet  im Rahmen der Reihe Cultura Neustadtgödens statt.  

Redner:
Dr. Annette Schwandner in Vertretung der Ministerin Gabriele Heinen-Kljajić für Kultur und Wissenschaft des Landes Niedersachsen
Dr. Johann-Günther König als Vorsitzender des Fördererkreises deutscher Schriftsteller
Stephan Eiklenborg, Bürgermeister der Gemeinde Sande
Julia Sander, Vorsitzende des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller im Landesverband Niedersachsen/Bremen
Grußwort der Sponsoren
Regine Kölpin stellt als Künstlerische Leitung das Programm vor

Musik: Anna-Rabea Pacheco und Jorge Pacheco „Jazz meets Pop“

Als Stargast der Literaturtage kommt die Bestsellerautorin und ehrenamtliche Aktivistin für Autorenrechte, Mitglied im Bundesvorstand des VS und PEN Mitglied Nina George mit einer Lesung aus „Das Traumbuch“ zur Eröffnungsveranstaltung.

Einzelheiten zur Autorin: http://www.ninageorge.de/

Eintritt frei

Kirchenwandellesung am Samstag, 21. Oktober, Beginn: 19.00 Uhr / Einlass: 18.30 Uhr

Kirchenwandellesung im kirchenreichsten Dorf Nordwestdeutschlands

um 19.00 Uhr / Einlass 18.30 Uhr, Beginn im Gemeindehaus Neustadtgödens (Cultura)

 Als einer der Höhepunkte der Landesliteraturtage Niedersachsen/Bremen findet eine Kirchenwandelleung durch das einmalige Ensemble des Ortes Neustadtgödens statt. Beginnend im Gemeindehaus mit einer kurzen Einführung in die Geschichte des Ortes, geht es weiter in die unterschiedlichen Gotteshäuser, wo die Autoren bereits auf die Zuhörer warten.

Zwischendurch findet eine Pausenbewirtung in der ehemaligen Mennonitenkirche statt.

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung unter 04422 9588 35 erforderlich.

Eintritt frei

Eine komplette Übersicht über die Landesliteraturtage finden Sie hier!

 

Donnerstag, 26. Oktober - Kinderfigurentheater mit Ekke Neckepen - Der kleine Wal

Ekke Neckepen – Kinderfigurentheater – Der kleine Wal, eine ungewöhnliche Freundschaft

Donnerstag, 26. Oktober, Beginn: 16.00 Uhr (Einlass: 15.45)

Der kleine Wal

Aufregung in Großvaters Fischerdorf: Ein Wal ist gestrandet. Doch mit vereinten Kräften gelingt es, den Wal aufs offene Meer zu ziehen. Und dann erzählt Großvater seine Geschichte. Als Kind an der Nordseeküste aufgewachsen, träumt er von fernen Reisen und Abenteuern. So macht er sich auf den Weg zur nächst besten Hafenstadt, heuert auf einem alten Walfänger an, erleidet Schiffbruch und wird von einem kleinen Wal gerettet. Beide erleben diverse Abenteuer und es entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem Schiffsjungen und einem kleinen Wal.

Eine poetische Seemannsgeschichte mit Schauspiel, von Stabfiguren und eigens für dieses Stück komponierter Akkordeonmusik für kleine und große Kinder ab 4 Jahren.

Weitere Infos zu den Künstlern: http://www.ekke-neckepen.de/

Preis: 6,00 € für Kinder und Erwachsene

Hier können Sie die Tickets direkt online bestellen!

Samstag, 28. Oktober - Michel Theilen und Gunnar Schröter - Musik ist meine Sprache

Michel Theilen und Gunnar Schröter – Musik ist meine Sprache - Singer/Songwriter Pop, Evergreens und Akustik Rock

Samstag, 28. Oktober, Beginn: 19.30 Uhr, (Einlass: 18.30 Uhr)

Unter dem Motto „Musik ist meine Sprache…“ wird der mittlerweile regional bekannte Musiker Michel Theilen  gemeinsam mit Gunnar Schröter das Publikum mit Singer/Songwriter Pop, Evergreens und Akustik Rock verzaubern.

Darunter werden eigene Songs aber auch bekannte und gern gehörte Klassiker sein. Theilen wird an diesem Abend die Musik für sich sprechen lassen. Den Besuchern soll dabei die Möglichkeit gegeben werden, sich ganz auf die Musik einzulassen und die dabei einstehende „Wohnzimmeratmosphäre“ zu genießen.

Ein besonderer Abend mit Piano, Gitarre und mehrstimmigen Gesang, der dem Publikum Gelegenheit geben wird, dem Alltag zu entfliehen.

Weitere Infos zu den Künstlern: https://micheltheilenmusic.wordpress.com/

Preis: VVK: 10 € / Abendkasse: 12 €

Hier direkt online Tickets bestellen!

Albertus Akkermann, Gerd Ballou Brandt und Jörg Fröse - Hannes & Co

Albertus Akkermann, Gerd Ballou Brandt und Jörg Freese – Hannes & Co

Samstag, 04. November 2017, Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18.30 Uhr

Ein musikalischer Abend mit Liedern und Geschichten vom und über den großen ostfriesischen Liedersänger und Chanson-Schreiber Hannes Flesner mit Albertus Akkermann (Triangel) und Gerd Ballou Brandt von der Gruppe LAWAY. Musikalisch unterstützt werden sie dabei vom Multiinstrumentalisten Jörg Fröse (LAWAY), der auf Mandoline, Geige, Flöte, Concertina und Mundharmonika die Arrangements bereichert. Außerdem stehen auch Couplets und Songs anderer Interpreten und Songschreiber, die auch den Witz oder den Charme haben, wie die Flesners-Lieder auf dem Programm. Unter "Co" sind somit Zeitgenossen und eventuelle Vorbilder des großen Ostfriesen zu verstehen, aber auch eigene Songs und Lieblingslieder der beiden Interpreten.

Wer war eigentlich Hannes Flesner, der Ostfriese von dem die  berühmten Plattdeutschen Hits wie "Genever Marie oder Rieka neei hum, is Damenwahl" stammen. Ihn und seine Lieder wollen die in Ostfriesland bestens bekannten Musikanten an diesem Abend dem Publikum näher bringen. Und mit den großen Hits von Hannes darf sich der eine oder andere auch ruhig an schon fast vergessene Zeiten zurück erinnern.

Die Musiker haben sich mit ihren Bands LAWAY und Triangel einen festen Platz in der ostfriesischen Musikszene erspielt. Albertus Akkermann und Gerd Brandt waren auch bei allen drei "Ostfreesen Night of the Proms" in der Emder Nordseehalle dabei. Bei der gemeinsamen Arbeit an der "Lüchterkark up Tour" haben sie ihre gemeinsame Liebe zu den Schangsons von Hannes Flesner entdeckt und die Idee zu diesem Programm entwickelt.

Preis: VVK: 16 € / Abendkasse: 18 €

Hier direkt online Tickets bestellen!