Leitbild der Gemeindebibliothek Sande

Die Gemeindebibliothek Sande ist als Einrichtung der Gemeinde ein kultureller und kommunikativer Treffpunkt des Ortes.

Als Medien- und Informationszentrum dient sie der Wissenserweiterung, Freizeitgestaltung und der Leseförderung.

Als „Dritter Ort“ bietet sie einen öffentlichen Ort ohne Konsumzwang, bietet jedem die Möglichkeit, mit anderen auf ungezwungene Weise Zeit zu verbringen, ganz ohne spezifischen oder offensichtlichen Grund.

In freundlicher und persönlicher Atmosphäre stellt die Bibliothek ihren Kundinnen und Kunden verschiedene Medien wie DVDs, CDs, Spiele und vor allem Bücher bereit. Ergänzt wird der Vor-Ort-Bestand durch einen Onleihe-Bestand an E-Medien. Die Mitarbeiterinnen beraten gern bei der Auswahl und Nutzung dieser Medien. Das mediale Angebot wird durch Veranstaltungen wie Autorenlesungen, Erzählcafés oder den jährlichen Familiensamstag ergänzt.

Mit ihrem Angebot spricht die Bibliothek alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Sande an. Sie richtet dabei ihr Augenmerk besonders auf Familien sowie Kinder in Kindertagesstätten und Schulen. Von Kindheit an soll die Freude am Lesen gefördert und die kritische Nutzung von Medien geübt werden. Dazu führt die Bibliothek zahlreiche Maßnahmen zur Leseförderung durch, wie den Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder, den Lesekompass für Grundschulkinder, eine Bibliotheks-AG im Ganztagsschulangebot, Bilderbuchkinos, Lesenächte oder Autorenlesungen.

Neben den Kindertagesstätten und Schulen kooperiert die Bibliothek vor Ort mit weiteren Partnern wie dem Jugendzentrum, der Seniorenbetreuung und Vereinen. Überregional sind der landesweite Onleihe-Verbund NBib24, der Fernleihverbund GBV und die Büchereizentrale Niedersachsen Kooperationspartner.

Durch regelmäßige Präsenz in der Presse und in sozialen Netzwerken (Blog, Twitter, Instagram) und die Herausgabe eines jährlichen Bibliotheksberichts bleibt die Gemeindebibliothek Sande im Gespräch und im Bewusstsein der Öffentlichkeit.

Sachliche und personelle Ressourcen werden zielgruppenorientiert und kostenbewusst eingesetzt. Dabei arbeitet die Bibliothek als Dienstleistungsbetrieb kunden- und serviceorientiert: die Kundinnen und Kunden und ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt des Handelns. Der Service durch die Mitarbeiterinnen ist zuverlässig, aufmerksam, freundlich und engagiert.

So ist die Bibliothek ein verlässlicher Partner für die Bevölkerung und Institutionen in der Gemeinde Sande.

 

Sande, 20.12.2017

Dipl.-Bibl. Ilka Schultze
Bibliotheksleitung