Bilderbuchkino - Was ist das eigentlich?

Beim Bilderbuchkino werden die Bilder eines Bilderbuchs im Großformat per Laptop und Beamer auf eine Leinwand projiziert. Dazu wird die Geschichte aus dem Buch vorgelesen oder erzählt.

Das Bilderbuchkino hat sich als eine besondere Form des Vorlesens und Erzählens entwickelt. Die herkömmliche Form des Vorlesens von Bilderbüchern ist immer nur im kleinen Kreis möglich. So entstand die Idee des Bilderbuchkinos, um die Bilder in einer größeren Runde anschauen zu können.
Im Verbund der Medien, die Kindern heute zur Verfügung stehen, hat das Bilderbuch immer noch eine besondere Bedeutung für die kindliche Entwicklung. Die Geschichten und Bilder in Büchern helfen bei der Bewältigung von Alltagserlebnissen und eröffnen eine faszinierende Welt von neuen Erfahrungsräumen.
Die Veranstaltungsform des Bilderbuchkinos führt Kinder in spannender und spielerischer Weise an Bücher heran. Ziel ist es dabei, im weitesten Sinne zum Lesen zu motivieren; die Phantasie soll angeregt und die sprachliche Ausdrucksfähigkeit im Gespräch über das Bilderbuchkino gefördert werden.

 Bilderbuchkinotermine