Beteiligungsverfahren aktuelle Auslegungen

1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 44 - Gewerbegebiet Bahnhofstraße Süd -

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Sande hat am 12.10.2017 die Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 44 – Gewerbegebiet Bahnhofstraße Süd – beschossen.

Die Änderung des Bebauungsplanes umfasst die Erschließung weiterer Gewerbeflächen im südlichen Bereich der Bahnhofstraße mittels einer Stichstraße, die bis mittig in das Gelände hineinreicht und in einem Wendehammer endet.

Das Verfahren wird nach § 13 a Baugesetzbuch durchgeführt. Auf die Erstellung eines Umweltberichts wird verzichtet.

Die öffentliche Auslegung gemäß § 13 a i.V. m. § 13 Abs. 2 Nr. 2 und § 3 Abs. 2 BauGB erfolgt vom 23.11. - 22.12.2017. Parallel dazu erfolgt die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB.

Verfügbare Dokumente